Sehenswürdigkeiten
Porec: Die Stadt ist nicht nur für guten Wein und andere kulinarische Köstlichkeiten bekannt, sondern wird auch seiner historischen Baudenkmäler bekannt.
Berühmtestes Gebäude ist wohl die Euphrasius-Basilika aus dem 6. Jahhundert.
Verwinkelte mittelalterliche Gassen führen hinauf zum Dom der Heiligen Eufemija, von wo sich eine prachtvolle Aussicht auf die umliegende Inselwelt eröffnet.

Pula
Pula ist mit 60000 Einwohnern die größte Stadt in Istrien. Ein "Muß" beim Spaziergang durch die über 3000 Jahre alte Stadt ist der Besuch des römischen Amphitheaters. Außerdem ist die Stadt bekannt für die herrlichen Kieselstrände der näheren Umgebung.
Bardine-Grotte
132 Meter tief, besitzt sie 5 Säle sowie einen siphonartigen See. Sie ist reich an Stalaktiten und Stalagmiten verschiedenster Form. Interessant ist auch die einzigartige Tierwelt mit Grottenolmen, durchsichtigen Krebsen und seltenen Insekten.

Weitere Tipps:

- Brijuni-Inselgruppe
  Nationalpark im Südwesten
- Lim-Kanal
  Naturreservat am Meer
- Gracisce, Pican
  mittelalterliche Städte
   

Rovinj
Das fast vollständig vom Meer umgebene Rovinj vermittelt in vielen Details die lange venezianische Tradition Istriens.

Weinstraße
Auf der Karte Istriens sind insgesamt 6 Weinstraßen verzeichnet. Ähnelt die Form der Halbinsel doch einer Weintraube, so ist die Qualität der hiesigen Weine nicht verwunderlich. Neben den typischen Sorten wie Malvasier und Terran werden auch andere Spitzensorten wie Pinot Blanc, Chardonnay und Muskateller angebaut. Ein Besuch der Weinkeller entlang der istrieschen Weinstraße lohnt in jedem Fall.
Porec
  ... Ihr Villa an der Sonne - Team